Wer sind wir

Die FAA-Zone Tanz Company aus Winterthur widmet sich dem zeitgenössischen Tanztheater und entwickelt beinahe im Jahresrhythmus professionelle, abendfüllende Tanzproduktionen. Die Mitglieder arbeiten auf freischaffender Basis. Die Company ist ein Verein nach Art. 60ff. ZGB und wird sowohl durch die öffentliche Hand als auch Firmen, private Gönner und den Förderverein unterstützt.

Franziska Bader-Zuber, Andrea Benz-Bandschapp und Anja Zweifel haben im Jahre 2001 die Company gegründet. In dieser Zeit haben die beiden Tänzerinnen Andrea Benz Bandschapp und Anja Zweifel mit diversen Tänzerinnen und Tänzern, Choreographen und Musikern zusammengearbeitet und unterschiedlichste Produktionen an verschiedenen Orten und Räumen realisiert.

Die Kulturstiftung Winterthur zeichnete die FAA-Zone Tanz Company für ihre längjährige Arbeit, ihre Beharrlichkeit und ihr unermüdliches Engagement für den zeitgenössischen Tanz im Jahre 2009 mit ihrem Kulturpreis aus.

Philosophie

Wir tanzen dort, wo die Türen aufgehen...
Offenheit, Neugier, Leidenschaft zum Tanz und seiner Ästhetik treiben uns immer wieder an, Neues zu kreieren und in Bewegung zu bleiben. Wir sind in Bewegung, bleiben in Bewegung und bewegen uns weiterhin durch die offenen Türen der Zukunft entgegen...

Charakter

Der Charakter der FAA-Zone Tanz Company wird durch Vielseitigkeit geprägt, da alle heutigen Companymitglieder aus unterschiedlichen Tanzbereichen kommen (Zeitgenössisch, Modern, Bewegungsschauspiel und Standard/Latin). Dazu werden für Produktionen gezielt unterschiedliche Gäste (Tänzer, Schauspieler usw.) und für die künstlerische Leitung jeweils Gastchoreographen und/oder Regisseure beigezogen.